Ihr seid bereit für das pure Filmvergnügen beim Saami Easterfestival?

Im Hohen Norden Skandinaviens feiern die Samen (Ureinwohner Skandinaviens) das Ende des Winters. Zu so einem Fest in einer sehr sehr kalten Region braucht man natürlich auch immer eine Kamera. Doch wo eine Kamera für derartige Temperaturen finden? Einfach Digitalkameras und viele Spiegelreflexkameras gehen bei hohen Minutstemperaturen in die Knie und können Schäden am Gerät erleiden – Anders bei Unterwasserkameras.

Unterwasserkameras sind zum Teil auch für sehr kalte Temperaturen ausgelegt. Deswegen sind sie auch als Outdoor-Kameras bekannt. Ein Beispiel ist die Olympus-TG870. Diese Unterwasserkamera ist sogar bei Temperaturen von bis zu -10°C noch voll funktionsfähig. Das Gehäuse ist robust und abgedichte um den eiskalten Witterungen entgegenzustehen. Weitere Modelle findet ihr in Unterwasserkamera Tests bei kamera-vergleiche.de.

Denn ihr wollt sicher den Spaß im Schnee vollkommen genießen und euch nicht noch nebenbei um eure Kamera sorgen machen müssen.

Beim Saami Easterfestival müsst ihr euch auf einiges gefasst machen. Rentier-Rennen mit Schlitten gehört hier zum absoluten Pflichtprogramm. Wo sonst erlebt man solche verrückten und witzigen Dinge?

Auch das komplett aus Schnee aufgebaute Kino, dass gleichzeitig durch Schnee-Mobile befahren werden kann ist der absolute Wahnsinn.

Zudem finden hier Konzerte, Ausstellungen und weitere kulturelle Höhepunkte statt.

Hier noch ein kleines Video zur Einstimmung:

Eine absolut fantastische Idee und wenn ihr zu der Zeit des Festival in Norwegen seid, dürft ihr euch das auf keinen Fall entgehen lassen.

Hauptsache ihr packt eine gute Unterwasserkamera bzw. Outdoorkamera ein und macht ordentlich Fotos. Denn die Bilder die ihr dort festhaltet, könnt ihr prima zu Hause vorzeigen. Denn sowas hat sicher noch niemand anderes erlebt.